Die Theatergruppe Heidekraut e. V.

Im Jahr 2002 lud der damalige Kulturverein Alte Heide e. V. Theaterinteressierte zu einem Schnupperworkshop ein. Etwa zwanzig Teilnehmer*innen betraten dann „die Bretter, die die Welt bedeuten“.
 
Schon damals – wie heute auch noch – unter professioneller Leitung. Einmal Theaterluft geschnuppert, waren viele der Workshopteil-nehmer*innen „süchtig“ geworden und wollten mehr! Es wurde eine feste Theatergruppe gegründet, die die Ergebnisse ihrer Leidenschaft in ein bis zwei Stücken im Jahr öffentlich in mehreren Aufführungen präsentiert.
 
Dass wir im Gemeindesaal der Nikodemuskirche proben dürfen, ist für uns ein ganz großes Geschenk! Übrigens: In der Kirche waren wir auch schonmal zu sehen. Unsere Stammbühne sozusagen ist die Jugend-Kulturwerkstatt Soundcafé, sie liegt nur eine U-Bahnstation von der Nikodemuskirche entfernt, am Ungererbad. Des Weiteren spielen wir zusätzlich mal im Einstein, mal in der Pasinger Fabrik.
 
In der Freizeit Theater zu spielen, ist für Amateure ein zeitaufwändiges, intensives und anspruchsvolles Hobby. Wenn andere bei bestem Wetter Ausflüge machen, stehen wir – in Kostüm und Maske – auf der Bühne, proben unsere Rolle, lernen Text, besorgen Requisiten und Kostüme usw.. Warum wir uns den Wahnsinn antun? Weil … – Halt! Diese Antworten würden hier doch zu lang. Aber vielleicht sind Sie neugierig geworden? Dann klicken Sie bitte auf den Link, der Sie zu unserer Homepage führt:
 
 
„Die Akteure“ erzählen Ihnen dort, warum sie nach Theaterluft süchtig sind. Viel Spaß!
Und natürlich freuen wir uns auf Ihren Besuch! Digital und vor allem: Live!